Angebote zu "Isbn" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE MÜNCHEN-REGENSBURG-PRAG - Radwanderfüh...
Topseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radfernweg München-Regensburg-Prag Seit 2010 verbindet ein abwechslungsreicher Radfernweg die drei sehenswerte Städte, von denen jede ihren ganz eigenen Reiz hat: München, die bayerische Hauptstadt mit Herz, mit ihrem weitläufigen Englischen Garten und der einladenden Fußgängerzone, die alte Reichsstadt Regensburg am Ufer der Donau, die dank ihrer historischen Bauwerke wie dem Dom oder der Steinernen Brücke zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, und das am Ufer der Moldau gelegene Prag, die Goldene Stadt mit ihrer einzigartigen Altstadt. Zwischen diesen drei europäischen Metropolen führt der reizvolle Radweg durch verschiedenste Landschaftsformen und fast durchgehend in idyllischen Flusstälern. Von München verläuft die Route am Ufer der Isar nach Freising, von wo es dann auf dem Abens-Radweg bis zur Donau geht. Dort lässt sich beim Kloster Weltenburg ein Blick auf den beeindruckenden Donaudurchbruch werfen, ehe man auf dem Donau-Radweg nach Regensburg kommt. Im Anschluss leitet der Regental-Radweg am Ufer des gleichnamigen Flusses in Richtung Landesgrenze, bevor es schließlich am Ufer des Chamb in das von den Bergen des Bayerischen und des Oberpfälzischen Waldes umrankte Städtchen Furth im Wald geht. Wenig später ist die deutsch-tschechische Grenze überschritten und es kommen immer wieder teils kräftezehrende Steigungen vor. Entlohnt für diese Mühen wird man mit schönen Ausblicken über die Hügel und mit sehenswerten Städten, die mit Schlössern und malerischen Marktplätzen zu einer Erkundung locken. Ein kulturelles Highlight auf dem Weg nach Prag stellt Plzeň mit seiner traditionsreichen Brauerei und der mächtigen Bartholomäus-Kathedrale dar. Am Rande des Gebirgszuges Brdy und durch das schöne Tal der Berounka erreicht man schließlich Prag, wo es am Ufer der Moldau entlang ins Zentrum geht Länge Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 482 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 46 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Die Qualität der Wege ist sehr unterschiedlich, es sind sowohl Abschnitte auf sehr guten asphaltierten Radwegen dabei, als auch Strecken auf holprigen, unbefestigten Feld- oder Waldwegen. Der Großteil der Route verläuft auf gut bis sehr gut befahrbaren Straßen oder Radwegen, vor allem entlang der Flussradwege in Bayern erwarten Sie großteils bestens ausgebaute Wege und Straßen. Auch im tschechischen Abschnitt radeln Sie meist auf ruhigen, gut befahrbaren Nebenstraßen, allerdings kommen auch ein paar schlecht befahrbare Wegstücke vor, die aber nur von kurzer Dauer sind. Dies betrifft u. a. die Abschnitte zwischen Holýšov und Hradec u Stoda sowie östlich von Mantov und Strašice. Ähnlich wie mit der Wegequalität verhält es sich mit dem Verkehr: Meistens radeln Sie auf separaten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen, allerdings kommen auch immer wieder Teilstrecken vor, wo Sie mit mehr Verkehr rechnen müssen. Bitte beachten Sie, dass es vor allem im tschechischen Abschnitt einige, teils kräftige Steigungen zu bewältigen gibt, die eine gute Kondition erfordern. Im deutschen Abschnitt hingegen kommen im Verhältnis dazu nur wenige stärkere Steigungen vor, da die Route meist in den Flusstälern verläuft. Beschilderung Es gibt zwar ein eigenes Logo für den Radfernweg München-Regensburg-Prag, dieses ist aber nicht entlang der gesamten Strecke ausgewiesen, sondern kommt nur sporadisch vor. Allerdings können Sie auf der gesamten Strecke der Wegweisung anderer, gut beschilderter Radwege folgen, sodass die Orientierung problemlos ist: - München-Freising: Isar-Radweg - Freising-Bad Gögging: Abens-Radweg - Bad Gögging-Regensburg: Donau-Radweg - Regensburg-Cham: Regental-Radweg - Cham-Furth im Wald: Chambtal-Radweg In Tschechien folgen Sie der Beschilderung der Nationalroute 3 bis nach Černošice, von dort dann der Nationalroute A1 bzw. A2 ins Zentrum von Prag. 140 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:50000 Länge: 480 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-700-9

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Prag (ISBN: 9783616020...
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtführer / DuMont / Land & Region Tschechien / Taschenbuch / Prag

Anbieter: idealo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE MOLDAU-RADWEG - Radwanderführer - 4. A...
Unser Tipp
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Gesamtlänge des Moldau-Radweges beträgt rund 480 Kilometer. Varianten und Ausflüge sind dabei ausgenommen. Der Moldau-Radweg führt zum Beginn meist auf gut geschotterten Wegen durch den Böhmerwald. Im weiteren Verlauf großteils auf ruhigen Landstraßen oder rund um den Lipno-Stausee und z. B. vor Prag über eigene Radwege. Auch die Stadtdurchfahrten passieren Sie oftmals auf gut ausgebauten Radwegen, auf unbefestigte Abschnitte triffst du aber auch immer wieder. Da die Route nicht immer in Flussnähe verlaufen kann, sind auch längere Anstiege unvermeidlich. Speziell zu Beginn im Böhmerwald sind diese Anstiege auch länger. Im weiteren Streckenverlauf werden die Anstiege kürzer, aber nicht unbedingt weniger. Eine gute Fitness ist für den Moldau-Radweg unbedingt erforderlich. Der Moldau-Radweg ist kein typischer Flussradweg, sondern eine anspruchsvolle Entdeckungsreise durch Böhmen. Der überwiegende Teil des Moldau-Radweges ist gut asphaltiert, wodurch die Wegequalität insgesamt gut ausfällt. Es kommen aber auch immer wieder unbefestigte Abschnitte vor, die teilweise schiebend bewältigt werden müssen. Auf die diversen Streckenverhältnisse wird mittels Karten und Text genau eingegangen. In Tschechien findet man im gesamten Land markierte Radrouten auf gelben Schildern mit Fahrradsymbol und Radwegenummerierung. Die Route entlang der Moldau betrifft eine Vielzahl verschiedenster nummerierter Touren. Auf etwa der ersten Hälfte des Moldauradweges sind dreieckige und manchmal runde blaue Aufkleber auf den gelben Schildern. Diese Aufkleber fehlen in der zweiten Hälfte des Radweges. Esterbauer bikeline Moldau Radweg Von Bayerisch Eisenstein über die Moldau-Stauseen in die "Goldene Stadt" Prag und weiter zur Elbe. ISBN: 978-3-85000-459-6 4. Auflage 2018 140 Seiten Gewicht: 322 g

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Prag (ISBN...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtführer / DuMont / Land & Region Tschechien / Taschenbuch / Prag

Anbieter: idealo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Gebrauchsanweisung für Prag und Tschechien (ISB...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtführer / Piper / Land & Region Tschechien / Taschenbuch / Prag

Anbieter: idealo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Gebrauchsanweisung für Prag und Tschechien (ISB...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtführer / Piper / Land & Region Tschechien / Taschenbuch / Prag

Anbieter: idealo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Prag (ISBN...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtführer / DuMont / Land & Region Tschechien / Taschenbuch / Prag

Anbieter: idealo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Prag Baedeker Stadtführer Reiseführer Buch in T...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Baedeker Prag MairDuMont Isbn 978-3-8297-4620-5 Neuware - Verlagsfrisch

Anbieter: Rakuten
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Reisebilder Pfalzgraf Ottheinrichs aus den ...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1803 gelangten im Zuge der Säkularisation 50 großformatige Ansichten von Städten, Burgen und Residenzen aus der ersten Hälfte des 16. Jhs. und damit aus der Frühzeit der Darstellung realer Städte von der Zisterzienserabtei Ebrach an die Uni Würzburg- Die Entstehungsgeschichte dieser mit Aquarell- und Deckfarben ausgemalten und mit Goldhöhung versehenen Federzeichnungen lag bis vor wenigen Jahren im Dunkeln.Heute wissen wir, daß es sich fast ausschließlich um die frühesten Ansichten aus Oberbayern, Franken, der Oberpfalz, aus Böhmen, Schlesien, Polen, Brandenburg, Thüringen und Sachsen handelt, und daß mit ihnen erstmals eine Fürstenreise in Bildern dokumentiert wurde, die Reise des Pfalzgrafen und späteren Kurfürsten Ottheinrich im Jahre 1536/37 von Neuburg/Donau über Prag, nach Krakau und zurück über Breslau, Berlin, Wittenberg, Leipzig.Es sind wunderbar kolorierte Zeichnungen, die den Übergang der Landschaftsdarstellung zwischen Renaissance und Manierismus einfangen.Ausgezeichneter Kommentarband zur Faksimileausgabe, geeignet als Geschenk für diverse Anlässe - mit Einführung in polnischer und tschechischer Sprache.Der zugehörige Faksimileband (Maße 43 x 33,5 cm) umfasst 7 Seiten Text, 1 Tafelabbildung mit der Reiseroute, 50 Tafeln mit farbigen Ansichten im Originalformat, davon 8 Klapptafeln. Die Tafeln sind jeweils auf der Rückseite beschriftet. - ISBN 9783874374392Verpackung und Versand beider Bände erfolgt in formstabilem Formschaum-Karton mit Deckel aus Sonderanfertigung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die Reisebilder Pfalzgraf Ottheinrichs aus den ...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1803 gelangten im Zuge der Säkularisation 50 großformatige Ansichten von Städten, Burgen und Residenzen aus der ersten Hälfte des 16. Jhs. und damit aus der Frühzeit der Darstellung realer Städte von der Zisterzienserabtei Ebrach an die Uni Würzburg- Die Entstehungsgeschichte dieser mit Aquarell- und Deckfarben ausgemalten und mit Goldhöhung versehenen Federzeichnungen lag bis vor wenigen Jahren im Dunkeln.Heute wissen wir, daß es sich fast ausschließlich um die frühesten Ansichten aus Oberbayern, Franken, der Oberpfalz, aus Böhmen, Schlesien, Polen, Brandenburg, Thüringen und Sachsen handelt, und daß mit ihnen erstmals eine Fürstenreise in Bildern dokumentiert wurde, die Reise des Pfalzgrafen und späteren Kurfürsten Ottheinrich im Jahre 1536/37 von Neuburg/Donau über Prag, nach Krakau und zurück über Breslau, Berlin, Wittenberg, Leipzig.Es sind wunderbar kolorierte Zeichnungen, die den Übergang der Landschaftsdarstellung zwischen Renaissance und Manierismus einfangen.Exklusive Faksimileausgabe, geeignet als Geschenk für Geschäftspartner und für private Anlässe.Der Kommentarband oder Textband (Maße 30 x 22 cm) umfasst 504 Seiten dazu 108 Abbildungen und 12 Tafeln - ISBN 9783874374385Verpackung und Versand beider Bände erfolgt in formstabilem Formschaum-Karton mit Deckel aus Sonderanfertigung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Der Mädchenhirt
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fassung in aktueller Rechtschreibung Während seiner Zeit als Lokalreporter in Prag kam Kisch die Inspiration für seinen Roman aus dem Zuhälter- und Prostituiertenmilieu Prags. Es sollte sein einziger Roman bleiben. Das Buch sollte übrigens schon recht früh als Stummfilm auf die Leinwand kommen.Kisch, orientiert am "vertikalen Journalismus" eines Kurt Tucholskys, hatte keine Berührungsängste gegenüber den sozialen Außenseitern der damaligen Zeit. Er schilderte das Leben der Nutten, Zuhälter und kleinen Ganoven und des hoffnungslosen Proletariats auf der Suche nach ihrem Stück vom Glück.Der junge Jarda Chrapot, ein Bewohner des heruntergekommenen Vergnügungsviertels von Prag, sieht vermeintlich nur eine Zukunft als Zuhälter vor sich. Gemeinsam mit seinen besten Freunden sitzt er in der gemeinsamen Lieblingsabsteige und schmiedet Pläne für eine bessere Zukunft. Sie versuchen, Mädchen an Land zu ziehen, Mädchen, die für sie auf den Strich gehen sollen. Sie sind Mädchenhirten.Kisch schildert die Erlebnisse der Halbstarken und Kriminellen Prags, als hätte er mit ihnen am Tisch gesessen.Mit 63 FußnotenISBN 978-3-96281-675-9 (Kindle)ISBN 978-3-96281-673-5 (Epub)ISBN 978-3-96281-676-6 (PDF)ISBN 978-3-95418-986-1 (Print)Null Papier Verlag

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot