Angebote zu "Charles" (39 Treffer)

Archibald At The Charles Bridge
58,05 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 58.05,- EUR, Prag, Tschechische Republik

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Charles Bridge Palace
49,44 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 49.44,- EUR, Prag, Tschechische Republik

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
MOODs Charles Bridge
561,76 € *
ggf. zzgl. Versand

5 Nächte , 2 Personen, 4 Sterne, ab 561.76,- EUR, Prag, Tschechische Republik

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
King Charles Boutique Residence
322,74 € *
ggf. zzgl. Versand

5 Nächte , 2 Personen, 3,5 Sterne, ab 322.74,- EUR, Prag, Tschechische Republik

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
King Charles Boutique Residence
29,49 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 3,5 Sterne, ab 29.49,- EUR, Prag, Tschechische Republik

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Die Mentalwelt als Buch von Charles W. Leadbeater
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mentalwelt:Wie uns Gedanken im Diesseits und im Jenseits prägen Charles W. Leadbeater

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
CHARLES DARWIN auf DVD
4,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein schenkte man der biblischen Schöpfungsgeschichte uneingeschränkten Glauben. Im Jahr 1809 erblickte allerdings ein Mann das Licht der Welt, der die Evolutionstheorie revolutionierte. Plötzlich sollte der Mensch kein Geschöpf Gottes sein, das aufgrund der Großzügigkeit des Allmächtigen auf der Erde verweilte. Doch wer ist der Mann, der neben Galileo Galilei und Kopernikus die Wissenschaft revolutionierte und zugleich die gesamte Kirche gegen sich und seine Theorie aufbrachte? Charles Darwin war der Sohn eines angesehenen und wohlhabenden Arztes. Obwohl der Vater Atheist war, sollte Darwin sein Leben als Priester verbringen. Doch er folgte lieber dem Ruf der Wissenschaft. Eine mehrmonatige Expedition zu den Galapagosinseln sollte nicht nur Darwins Denken nachhaltig prägen, sondern die gesamte Menschheitsgeschichte auf den Kopf stellen. Doch im Gegensatz zu den meisten wissenschaftlichen Theorien lässt sich Darwins Evolutionstheorie nicht belegen. Der Gedanke, dass der Mensch nicht von Gott abstamme, sondern einen gemeinsamen Ursprung in der organischen Chemie habe, ruft auch in unserer modernen Welt noch Kritiker auf den Plan. Daher werden seit über 150 Jahren immer wieder Gerichtsverhandlungen geführt, die sich mit Darwins 1859 veröffentlichtem Werk Der Ursprung der Arten beschäftigen. Damals sorgte die Veröffentlichung für großes Aufsehen und die erste Auflage war in kürzester Zeit ausverkauft. Trotzdem wird seine These in der Wissenschaft immer wieder aufgegriffen. Doch wer war der Mann, der eine riesige Institution wie die Kirche gegen sich aufbringen konnte? Woher schlussfolgerte er seine Theorie, dass der Ursprung der Menschheit nicht in einem göttlichen Wohlwollen, sondern in der organischen Chemie liegt? Diese Episode verfolgt die Lebensspuren des revolutionären Wissenschaftlers und erklärt zugleich verständlich die These, die den biblischen Ursprung der Menschheit in Frage stellt.

Anbieter: SATURN
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Charles Sealsfield - Lehrjahre eines Romanciers...
31,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Charles Sealsfield - Lehrjahre eines Romanciers 1808-1829:Vom spätjosephinischen Prag ins demokratische Amerika. 1., Aufl.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Die Silvesterglocken
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Charles Dickens´ berühmten Weihnachtserzählungen gehört auch die Erzählung ´´Die Silvesterglocken´´. Wie ´´Ein Weihnachtslied´´ eine weihnachtliche Geistergeschichte ist, so geistert es auch in der Geschichte der Silvesterglocken. Als habe sich´s Dickens zur Aufgabe gemacht, die Unvollkommenheiten dieser Welt aufs allernachdrücklichste zur Schau zu stellen, damit die Welt sich bessere, so bedient er sich aller Mittel, und seien sie von der Art der Geister. Im ´´Weihnachtslied´´ geht es um die personengewordene Herzlosigkeit, um den Geizhals Scrooge, der jedoch in der Weihnachtsnacht zu einem gütigen, hilfsbereiten Menschen wird. Hier geht es um die Armen, deren Elend keines Reichen Herz bewegt. So auch hat der Dienstmann Toby Veck samt Tochter Meg ein überaus hartes, das heißt hungriges Leben. Die Glocken der Kirche hoch oben im Turm nennt er seine Freunde; sie lassen sich vernehmen, wenn er vergeblich auf Arbeit wartet. In der Silvesternacht allerdings suchen sie ihn heim mit Traumgespinsten. Tot ist Toby Veck, und die Jahre sind vergangen. Er, der nun ein Geist geworden ist, sieht, was sich, seitdem er lebte, verändert hat. Seine damals so ungeduldig auf das Glück mit Richard wartende Tochter ist alt geworden. Richard ist verkommen, ein Trinker. Nichts hat sich geändert, die Trübsal ist geblieben. Da wacht Toby Veck auf - war das alles nur ein Traum und er ein Träumer, der eben erwacht? ´´Sollte dies so sein, lieber Leser, dann präge die bösen Wirklichkeiten aus denen diese Schatten entspringen, Deiner Seele ein...´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot